Behind the scenes: Warum überhaupt Low Carb?


Als ich begonnen habe, low carb zu leben, haben mich viele belächelt. Das hörte erst auf, als ich innerhalb von einer relativ kurzen Zeit 20 kg verloren habe - und das ganz ohne Hunger und ohne grossartigen Verzicht.

Auf einmal wurde ich immer wieder gefragt, wie ich das geschafft habe. Ich hatte allerdings das Glück, dass damals auch mein direktes Umfeld auf diese Ernährung umgeschwungen ist. Das erleichtert den Einstieg enorm!

Versucht man es allein, fällt man oft nach kurzer Zeit in alte Muster zurück.

Generell habe ich festgestellt, dass mein ganzer Körper sich verändert hat, nicht nur mein Gewicht. Ich schlafe besser, bin nicht mehr müde, habe viel mehr Energie und fühle mich in meinem Körper sehr wohl. Den grössten Unterschied erkenne ich aber immer dann sehr deutlich, wenn ich mich im "Refeed" befinde, also der Phase, in der man alles essen kann und sich mit KHs eindeckt, damit der Stoffwechsel sich nicht komplett auf LC einstellt. Danach geht es mir so schlecht, dass ich es kaum erwarten kann, mich wieder Low Carb zu ernähren.

Es ist also nicht einzig um Gewicht zu verlieren, nein, vielmehr ist es eine Lebenseinstellung!

Ich kann es nur jedem empfehlen!

Eure Julia

#food #essen #Lowcarb #lc #lowcarb #kochen #philosophie #diät

Related Posts

See All

LOW CARB? Na klar